PV wurde leider abgelehnt

der Grüne Antrag auf eine Photovoltaik-Anlage auf der Bundeswehrwohnanlage wurde leider abgelehnt. Die Beschlussvorlage war, ob 20.000 Euro für die Planung in den Haushalt eingestellt werden, dies wurde mit 13:6 Stimmen abgelehnt.

Die Gemeinde kommt damit ihrer Verantwortung als Vorbild nicht nach!

Argumente gegen eine Photovoltaik-Anlage, dass zzu wen

ig Strom selbst verbraucht wird. Aus Sicht der Grünen Fraktion ist dies irrelevant, da durch die Geset5zesänderung der Bundesregtierung der Strom auch an die Mieter abgegeben werden kann. Aber auch eine Volleinspeisung ins öffentliche Netz ist möglich und sinnvoll, da sich die Einspeisevergütung bei Volleinspeisung erhöht hat.

Schade um die verpasste Chance!

auch hier gilt: Wir bleiben dran!

 

hier geht es zum Grünen Antrag für den Haushalt 2023: Haushaltsantrag 2023 final

Verwandte Artikel