Grüner Jahresabschluss

Pressemitteilung:

Der grüne Ortsverband feierte

Angesagt war Feiern und Einstimmen auf die kommenden Wahlen

Ein arbeitsreiches aber erfolgreiches Jahr geht für die Grünen zu Ende. Neben einem Rückblick und einem Ausblick auf Europa- und Kommunalwahl stand vor allem Feiern im Vordergrund.  Musikalisch wurde der Abend von vier Musiker*innen begleitet:

Josefine Feiler und Paula Nitzl, beide 17 Jahre jung sorgten mit Gitarre, Klarinette und Gesang am Anfang des Abends für beste Stimmung, später setzten dies

Bernhard von der Goltz (Gitarre) und Rainer Schwander (Sopransaxophon) meisterhaft mit Eigenkompositionen fort. Während Josefine Feiler, Mitglied der Grünen Jugend und Mitglied von „keinhamehr“ (kein Hektar mehr) und Paula Nitzl, Mitglied von „keinhamehr“, zum ersten Mal gemeinsam auftraten, sind Bernhard von der Goltz (ehemaliger grüner Gemeinderat) und Rainer Schwander ein eingespieltes Team.

So wie die vier Musiker den Bogen musikalisch von Jung zu „Alt“ spannten, so zeigen sich die Grünen aktuell auch politisch. Der Landtags- und Bezirkstagswahlkampf war geprägt von einem harmonischen Miteinander einer starken Grünen Jugend gemeinsam mit den Grünen aus Würzburg Stadt und Land. Dies zeigte die Vorsitzende des grünen Ortsverbandes, Christina Feiler, in ihrem Rückblick deutlich auf. Gekrönt wurde diese gemeinsame Anstrengung, so Feiler, in Würzburg durch den Gewinn des ersten grünen Direktmandates in Bayern durch Patrick Friedl und in Veitshöchheim durch den Einzug von Christina Feiler in den Bezirkstag. Über 50% neue Mitglieder 2018 in Veitshöchheim machen Lust auf mehr und erneut auf engagierte Wahlkämpfe zur Europawahl im Mai 2019 und zur Kommunalwahl im März 2020.

Günter Thein, Vorsitzender des Grünen Ortsverbandes, übernahm die Ehrung von Mitgliedern. Mit 10 Jahren noch recht jung bei den Grünen ist Nora Thein, Bernd Müsing brachte schon 20 Jahre ein und erzählte sehr kurzweilig über die Anfangszeit und über seine frühere Episode bei den Grünen als Jugendlicher. Mit 30 Jahren Grünenmitgliedschaft konnte Hubert Hofmann punkten. Alle übertraf aber Volker Risse mit 35 Jahren Mitgliedschaft, er ist somit fast seit der Gründung bei den Grünen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!

Christina Feiler und Günter Thein freuten sich über den Besuch von Susanne Mannheim, die bei der Gründung des Ortsverbandes Zell nur wenige Tage vorher zur Ortsvorsitzenden gewählt wurde.

Obwohl der Abend offen für alle Interessierten war, kamen überwiegend Mitglieder und Sympathisanten der Grünen. Alle waren sich aber einig, dass eine derartige Veranstaltung zur Grünen Tradition werden sollte.

Verwandte Artikel