Antrag auf Wärmeleitplanung wurde zurückgestellt

Für die Grüne Fraktion ist eine Wärmeleitplanung eine wesentliche Grundlage für viele Entscheidungen in der Bauverwaltung, deshalb wurde eine Wärmeleitplanung beantragt.

Bürgermeister Götz berichtete, dass unser Energieversorger „Die Energie“ eine Untersuchung u.a. in Veitshöchheim plant, inwieweit ein Nahwärmenetz in Veitshöchheim möglich ist. Auf Anfrage des grünen Gemeinderates Günter Thein versicherte Herr Götz, dass nicht nur ein Wärmenetz, sondern auch die anderen im Grünen Antrag angeregten Punkte untersucht werden.

„Folgende  Fragestellungen    sollen dabei  unter anderem  berücksichtigt  werden:
-­‐ sind  Nahwärmenetze  sinnvoll,  wenn  ja,  wo  können  sie  entstehen?
-­‐ ist  Geothermie  (insbesondere  oberflächennahe  Geothermie)  umsetzbar?
-­‐ Welche  Möglichkeiten  bestehen    für    Wasser  – Wasser  – Wärmepumpen?
-­‐ ist  ein  Mainwasserkraftwerk  für  Veitshöchheim  umsetzbar?“

Daraufhin zog die Grüne Fraktion den Antrag zurück.

Hier geht es zum Grünen Haushaltsantrag: Haushaltsantrag 2023 final

Verwandte Artikel